„Zunächst ein laues Bad, dann wird das Wasser immer heißer,
und am Schluss explodiert die Wanne.“ André Kostolany (1906-99)

„Wenn die Regierung das Geld verschlechtert, um alle Gläubiger zu betrügen,
so gibt man diesem Verfahren den höflichen Namen Inflation.“ G. B. Shaw (1856 - 1950)

„Geld gleicht dem Dünger, der fast wertlos ist, 
wenn man ihn nicht ausbreitet.“ Sir Francis Bacon (1561-1626)

„Wer sein Vermögen schützen will, glaubt gar nichts, sondern rechnet mit allem.“
Mayer Amschel Rothschild (1744-1812)

Volatilität zurück - 6,5% Prämienvolumen gesichert

Nordlux Strategie - Sehen Sie die Volatilität mit anderen Augen!

Zunächst die beruhigende Nachricht: Auch in der jüngsten Korrekturphase hielt das Sicherheitsnetz des Nordlux Strategie (siehe untere Grafik) dem verregneten Börsenwetter stand. Die ergänzend frohe Botschaft: Obschon der VDAX-NEW (das "Angstbarometer" bzw. der "Stimmungsindikator" des DAX) nicht in den gleichen Dimensionen anzog wie sein US-Pendant (VIX), wurden die erhöhten Niveaus genutzt, um ein Prämienvolumen von über 6,5% für die Anleger des Nordlux Strategie zu sichern. Die Erträge aus dem Volatilitätshandel werden in den kommenden Tagen und Wochen stückweise für die Fondsinvestoren vereinnahmt.

Ändern Sie Ihren Blick auf die Volatilität und sehen Sie die Schwankung mit anderen Augen! 
Wir haben für Sie die Volatilität an Hand des VDAX-NEW in einem interaktiven 3D-Modell greifbar gestaltet.

Daten:
Eigene Erstellung
y-Achse: 1.1.2015 - 14.2.2018 (Zeitraum)
x-Achse: 1-24 Monate (Laufzeit der Option)
z-Achse: Kursniveau

Quelle: Eigene Darstellung | Daten: Bloomberg | Tranche: A, Nettowertentwicklung
Hinweis: Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Wertentwicklungen.

Keine Kommentare






* - Pflichtfeld

 

Hinweis in eigener Sache:

Willkommen bei Nordlux Vermögensmanagement. Unsere Kundenberater arbeiten derzeit im Home Office, doch bleiben wir voll einsatzfähig und erreichbar. Ihr Anruf wird automatisch an Ihren Berater weitergeleitet. Wir bitten Sie, eventuelle Verzögerungen auf Grund der derzeit starken Beanspruchung der Telefonleitungen zwischen Deutschland und Luxemburg, zu entschuldigen.